Zertifizierung


Aus Vorgaben werden Wettbewerbsvorteile

Die schlechte Nachricht:

Es gibt zahlreiche gesetzliche Vorgaben, Normen, Audits, Zertifikate und Fristen, die sie durchführen bzw. einhalten müssen. Ab 50 Millionen Jahresumsatz, 250 Mitarbeitern oder 42 Mio. Bilanzsumme müssen beispielsweise „Nicht KMU“ ein Energie-Audit nach DIN EN 16247-1 durchführen. Diese Audits sind gesetzliche Pflicht. Sie sind darüber hinaus die Voraussetzung für die Inanspruchnahme vieler Steuererstattungen.

Die guten Nachrichten:

Erstens: Hilft Ihnen Energie-Tick nicht nur beim Energie-Management, sondern auch im Bereich Umwelt, Qualität, Arbeitssicherheit, Ökobilanz und Compliance.

Zweitens: Die Pflicht zur Energie-Zertifizierung kann sich auszahlen. Denn die erhobenen Daten unterstützen einen gezielten Umgang mit gesetzlichen Vorgaben und können darüber hinaus auch wertschöpfend weiterverwendet werden. Zum Beispiel zur Maximierung der Nachhaltigkeit in Ihrem Unternehmen und nicht zuletzt zur Minimierung der Kosten. Mit Energie-Tick wird aus der Pflicht eine doppelte Kür:

Sie optimieren Ihren Energieverbrauch. Und Sie haben zukünftig Ihre gesetzlichen Vorgaben auf dem Schirm und holen das Maximum an Erstattungen heraus.  

© 2019 EnergieTick
| Datenschutz | Impressum |